Auto im Wald gelandet

 

 

 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Obergünzburg und Ronsberg ist in der Nacht zum Sonntag ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und nach mehreren Metern in einem Wald zum Stehen gekommen. Die Feuerwehr Obergünzburg befreite den Fahrer aus dem SUV und übergab ihn dem Rettungsdienst. Mitglieder der Feuerwehren Ronsberg, Obergünzburg und der Betriebsfeuerwehr Hutamaki sperrten die Unfallstelle ab und beleuchteten die Schadensstelle. Gemeinsam mit der Polizei wurde der Wald in einem größeren Bereich abgesucht, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich weitere Personen im verunfallten Auto befunden hatten und diese unter Schock davongelaufen waren.