Die Feuerwehr Obergünzburg


26.05.2020 - EINSATZ: Wasser im Keller!

Am Dienstagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg in die von-Grünenstein-Straße gerufen. In zwei Häusern platzte der Filter durch Überdruck der Wasser-Hausanschlussleitung und dadurch standen die Keller unter Wasser. Der ebenfalls verständigte Wasserwart sperrte die Leitungen ab. Die Feuerwehrleute nahmen die Flüssigkeiten mit Wassersaugern auf und pumpten sie danach in den Kanal ab. Ursache für das Unglück war vermutlich eine unsachgemäße Handhabung eines Hydranten durch Bauarbeiter an der nahegelegenen Baustelle, die einen starken Druckabfall in der Wasserversorgung herbeiführte und danach wieder einen ebenso kräftigen Druckanstieg auslöste.

 

Nach etwa 2 Stunden konnten die Kameraden wieder einrücken.

 

Bilder: FF Obergünzburg


24.05.2020 - Fotowettbewerb der Jugendfeuerwehr!

Um die momentane coronabedingte Zwangspause zu überbrücken, lassen sich die Jugendbetreuer der Jugendfeuerwehr Obergünzburg einiges einfallen. So wurde zum Beispiel ein Fotowettbewerb ins Leben gerufen, an dem sich alle Jugendfeuerwehrler-/innen beteiligen durften. Sie sollten von sich Fotos machen, wie sie die feuerwehrfreie Zeit im "Home-Office" bestreiten und sich in Sachen Feuerwehr fit halten.

 

Es wurden sehr viele tolle Beiträge eingesendet. Dem Jugendbetreuerteam fiel es nicht leicht, sich für einen Gewinner zu entscheiden! Schließlich entschieden sie sich für Lucas-Klaus Rott als Sieger! Seine Bildergeschichte zum Thema "Notrufkette" holte den ersten Preis. Er darf sich über einen Eisbecher seiner Wahl freuen! Damit alle anderen, die sich auch sehr viel Mühe gegeben haben, nicht leer ausgehen, bekommen sie als Trostpreis ebenfalls ein Eis. An der ersten Übung nach der "Zwangspause" werden die Jugendbetreuer ihr Versprechen einlösen und es wird gemeinsam ein Ausflug in die örtliche Eisdiele gemacht, natürlich Stilecht in Schutzanzug und im Feuerwehrfahrzeug!

 

Bilder: FF Obergünzburg


20.05.2020 - Brandmeldeanlage ausgelöst!

Am Mittwochmorgen, kurz nach halb sechs, löste die Brandmeldeanlage (BMA) in einem Industriebetrieb in Obergünzburg aus. Durch Reinigungsarbeiten entfachte sich Wasserdampf und dieser löste einen Rauchmelder aus. Die alarmierte Feuerwehr Obergünzburg erkundete die Lage. Atemschutzgeräteträger gingen zur Kontrolle bis zum Bereich der Auslösung vor. Dann wurde Entwarnung gegeben und anschließend setzte der Einsatzleiter die BMA wieder zurück. Die Feuerwehr rückte nach etwa 20 Minuten wieder ein.

 

Bilder: FF Obergünzburg


15.05.2020 - EINSATZ 80/2020: Brand einer Gartenhütte in Obergünzburg/Ortsteil Freien!

Am Freitagabend wurden die Feuerwehren von Burg und Obergünzburg in den Ortsteil Freien alarmiert.

 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Gartenhütte im Vollbrand. Trotz des schnellen Eingreifens konnte die aus Holz gebaute Hütte nicht gehalten werden. Mit 2 Rohren wurde das Feuer gelöscht. Nachlöscharbeiten waren dann noch nötig, nachdem ein Radlader das Brandgut auseinandergezogen hatte.

 

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, die Brandursache war laut Polizei ein technischer Defekt an einem Kühlschrank. Die Feuerwehr Burg übernahm die Brandwache.

 

Bilder: FF Obergünzburg


11.05.2020 - EINSATZ 78/2020: Baum auf Gebäude!

Am Montag, den 11.05.2020 alarmierte uns ein Hausbesitzer in Obergünzburg weil ein ca. 20m hoher Tujabaum während des Unwetters auf seine Garage gestürzt war. Der Baum drohte bei jeder weiteren Windböe weiter zu kippen und es bestand die Gefahr, dass weitere Gebäude beschädigt werden.

 

Der Baum wurde Stück für Stück mit der Drehleiter soweit abgetragen, dass er keinen weiteren Schaden anrichten konnte. Nach ca. 1,5h war der Einsatz beendet.

 

Bilder: FF Obergünzburg


07./08.05.2020 - EINSATZ 75 - 77/2020: Coronalogistik und 2x Verkehrsunfall Motorrad!

Bereits am Donnerstag Nachmittag, den 07.05.2020 war ein Trupp der Feuerwehr Obergünzburg mit dem Gerätewagen Logistik (GWL 1) unterwegs, um medizinische Einrichtungen, Pflegedienste und Kommunen mit dringend notwendigen Hygieneartikeln zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie zu beliefern.

 

Am Freitag Vormittag, den 08.05.2020 gegen 11 Uhr war unser Gerätewart auf einer Dienstfahrt zwischen Burg und Obergünzburg unterwegs, als ein Motorradfahrer stürzte. Der Unfall ereignete sich in einer nicht einsehbaren Kurve. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Verkehrslenkung.

 

Am Freitag Abend, den 08.05.2020 gegen 17:45 Uhr ereignete sich wenige Meter vom ersten Verkehrsunfall am Morgen ein zweiter Motorradsturz. Am Ortsausgang Obergünzburg Richtung Burg kollidierte ein Motorradfahrer mit der Leitplanke und stürzte. Die Feuerwehr Burg wurde zur Beseitigung des Ölschadens und zur Verkehrslenkung alarmiert, da der Einsatz im Bereich der Feuerwehr Burg vermutet wurde. Kräfte der Feuerwehr Obergünzburg übernahmen die medizinische Erstversorgung des Motorradfahrers auf Grund der weiten Anfahrt, die der Rettungswagen hatte. Außerdem wurde der Gerätewagen Logistik (GWL 1) mit Nachschub an Ölbindemittel und Ölwarnschildern an der Einsatzstelle benötigt. Nach ca zwei Stunden war der Einsatz beendet.

 

Bilder: FF Obergünzburg


06.05.2020 - EINSATZ 74/2020: Drehleiter für Rettungsdienst in Wildpoldsried!

Am Mittwoch, den 06.05.2020 um kurz vor 14 Uhr forderte ein Krankentransportwagen der Johanniter Unfall Hilfe zur Unterstützung einen Rettungswagen und die Feuerwehr mit der Drehleiter an.

 

Eine verletzte Person konnte auf Grund der Enge des Treppenhauses nicht über dieses gerettet werden. Mit der Krankentragenlagerung am Rettungskorb der Drehleiter konnte die Patientin schonend zu Boden gebracht und durch den Rettungsdienst in eine Klinik transportiert werden.

 

Bilder: FF Obergünzburg


04.05.2020 - Florianstag

Die Feuerwehrleute in Bayern verehren ihren Schutzheiligen an diesem Tag vielfältig. Die Kameraden im Unterkreis 4 der Kreisbrandinspektion Ostallgäu richten seit 1993, auf Initiative des damaligen 1. Vorstands der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg, Peter Rohrer, den „Florianstag“ aus.

 

Erstmalig fällt heuer der traditionelle Kirchgang und das gemütliche Beisammensein flach. Trotzdem ist der Heilige den Brandschützern sehr nah, sei es als Bild auf unserer Fahne, als Figur (Geschenk unserer Partnerfeuerwehr Raffelstetten) im Florianstüberl, als Wetterfahne auf dem Dach des Feuerwehrhauses oder als Funkrufnahmen beim Feuerwehrfunk.

 

Interessant ist auch, dass Raffelstetten (Oberösterreich) in unmittelbarer Nähe von der Stadt Enns liegt, wo der Hl. Florian als römischer Soldat gewirkt, aber auch im Fluss Enns, mit einem Mühlstein um den Hals, ertränkt wurde. Außerdem befindet sich, nur wenige Kilometer entfernt, das „Stift St. Florian“, in dem die Gebeine des Heiligen begraben sind.

 

Bericht + Bilder: Robert Müller


04.05.2020 - FLORIANSTAG der Feuerwehren!

Heute, am 04.05.2020 feiern wir den Schutzpatron der Feuerwehren - den Heiligen St. Florian. Er wurde angerufen, wenn eine Brandgefahr abgewendet werden sollte. Der traditionelle Florianstag mit Floriansmesse im Unterkreis 4/4 wird im jährlichen Wechsel von einer anderen Feuerwehr ausgerichtet. Heuer wäre die Freiwillige Feuerwehr Burg an der Reihe gewesen.

 

Bereits gestern hätte in Lengenfeld die 19. Floriansmesse des Kreisfeuerwehrverbandes Ostallgäu stattgefunden. Auch hier wären wir natürlich mit einer Abordnung vertreten gewesen.

 

Liebe Kameraden aus Burg, Berg und Lengenfeld - das holen wir natürlich nach sobald wir die aktuelle Zeit gesund und munter überstanden haben!

 

Kameradschaftliche Grüße

Eure Feuerwehr Obergünzburg

 

*Quelle der Fotos: Feuerwehr Ebersbach


30.04.2020 - EINSATZ 72 + 73/2020 - Drehleiterrettung + Coronalogistik!

Am heutigen Donnerstag wurde die Feuerwehr Obergünzburg bereits um 5:20 Uhr mit der Drehleiter zur Unterstützung des Rettungsdienstes und des Notarztes angefordert.

 

Ein Patient musste auf Grund der Schwere seiner Erkrankung liegend über die Drehleiter aus einem oberen Stockwerk gerettet werden. Der Transport über das enge Treppenhaus kam nicht in Frage. Rettungswagen und Notarzt transportieren den Patienten im Anschluss in ein Krankenhaus.

 

Ab Mittag war dann wieder eine Besatzung mit dem Gerätewagen Logistik für Versorgungsfahrten während der COVID-19 Pandemie im Einsatz.

 

Bilder: FF Obergünzburg


29.04.2020 - EINSATZ 71/2020 - Rettungswagen brennt!

Am frühen Morgen des 29.04.2020 um 5:14 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Allgäu die Feuerwehren aus Ebersbach und Obergünzburg mit dem Schlagwort „PKW-Brand“ auf die Staatsstraße 2055 Höhe Wegmacher.

 

Eine Rettungswagenbesatzung hatte über Funk um Hilfe gerufen, weil sie einen Brand im Motorraum ihres Rettungswagens bemerkten. Die Rettungswagenbesatzung konnte den Entstehungsbrand im Motorraum mittels eines Feuerlöschers klein halten.

 

Durch Atemschutzgeräteträger wurde der Brand vollständig abgelöscht, die Sauerstoffflaschen aus dem RTW ausgebaut und die Batterien abgeklemmt.

 

Bis das Fahrzeug abgeschleppt wurde, musste die ST2055 für ca. 2h voll gesperrt werden. Der Rettungswagen war ohne Patient unterwegs, weitere Personen kamen nicht zu schaden.

 

Anmerkung: Sehr routiniert und eingespielt funktionieren mittlerweile in allen Ortsteilwehren des Marktes Obergünzburg die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus.

 

Bilder: FF Obergünzburg


27.04.2020 - "Corona" - Feuerwehr liefert Flächendesinfektionsmittel an das Landratsamt Ostallgäu!

Am Montag haben zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg mit einem Versorgungs-LKW zwei Palletten mit insgesamt ca. 900 Liter Flächendesinfektionsmittel von der Fa.Huhtamaki Ronsberg an das Landratsamt Ostallgäu nach Marktoberdorf transportiert.

 

Das Flächendesinfektionsmittel ist u. a. für medizinische Einrichtungen im Landkreis vorgesehen.

 

Bilder: FF Obergünzburg/Huhtamaki Ronsberg


27.04.2020 - Notfalltüröffnung im Oberen Markt

Unter dem Einsatzstichwort „Eilige Notfalltüröffnung im Oberen Markt“ wurde die Feuerwehr Obergünzburg alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle war der Rettungsdienst schon vor Ort und konnte Entwarnung geben. Die Wohnungstür war bereits geöffnet und die Sanitäter kümmerten sich um die Person. Danach rückten die Feuerwehrleute wieder ein.

 

Bilder: FF Obergünzburg


23.04.2020 - "Corona" - Feuerwehr liefert wieder medizinische Schutzausrüstung aus!

Am Donnerstag haben wieder im Auftrag des Landratsamts Ostallgäu Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg mit einem Versorgungs-Lastkraftwagen (V-Lkw) dringend benötigte medizinische Schutzausrüstungen im Raum Unterthingau, Ronsberg und Obergünzburg an Kliniken, Seniorenheime und Pflegedienste ausgeliefert.

 

Auch schon die Wochen zuvor unterstützten Feuerwehrleute aus dem ganzen Landkreis die Verteilung der Schutzausrüstung an wichtige Einrichtungen.

 

Bilder: FF Obergünzburg


19.04.2020 - Wir sind auch in Österreich präsent!

 

Kommandant unserer Partnerfeuerwehr im Pressegespräch

 

Wegen der Corona-Pandemie und der akuten Waldbrandgefahr in Oberösterreich wurde der Kommandant unserer Partnerfeuerwehr, Hauptbrandinspektor Christoph Lang, bei einem Pressetermin im Feuerwehrhaus Raffelstetten interviewt.

 

Das Bild zeigt HBI Christoph Lang am Rednerpult, dass die FF Obergünzburg zur Einweihung des neuen Feuerwehrhauses als Geschenk überreicht hatte.

 

Bild: FF Raffelstetten/Oberösterreich 


14.04.2020 - Reparatur der Sirene in Ebersbach

Beim Sturm Sabine wurde ein Teil der Sirenenabdeckung am Kindergarten Ebersbach abgerissen. Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Obergünzburg konnten drei Mann das Dach erneuern.

 

Bilder: FF Obergünzburg


13.04.2020 - Brand in Obergünzburg

Am frühen Abend des Ostermontags rückten die Feuerwehren Obergünzburg, Burg und Ebersbach zu einem Kellerbrand in den Haldenweg aus.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehrfahrzeuge hatte sich der Brandrauch bereits im ganzen Haus verteilt. Mit schwerem Atemschutz und Wasser am Strahlrohr gingen die Feuerwehrleute im Innenangriff vor und löschten das Feuer im Keller. Mit zwei Überdrucklüftern, einen davon über die Drehleiter, wurde Stockwerk für Stockwerk rauchfrei geblasen. Nach der Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte das Löschwasser mit Wassersaugern abgepumpt werden. Eine Person wurde durch Rauchgase leicht verletzt und vom Rettungsdienst betreut. Alle anderen Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

 

Die Feuerwehr Ebersbach stellte einen Atemschutztrupp. Die Feuerwehr Burg stand in Bereitschaft, brauchte aber nicht mehr eingreifen.

 

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr Obergünzburg war mit ca. 40 Mann im Einsatz.

 

Bilder: FF Obergünzburg


07.04.2020 - Abstellung Drehleiter zur Reparatur am Funkmast

Vom Landratsamt wurde die Drehleiter aus Obergünzburg für Reparaturarbeiten am Funksendemast in Oberweiler angefordert. Am Vormittag stellte der Gerätewart die DLA(K) der Feuerwehr Obergünzburg für die Mitarbeiter der Fachfirma bereit.

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.04.2020 - "CORONA-Schutz" - Der Kommandant gibt bekannt!

Ab sofort befinden sich im MZF 11/1, TLF 16/25 20/1, Drehleiter 30/1 und LF 16/12 40/1 auf jedem Platz Schutzmasken. Auf Grund der aktuell vorherrschenden Ansteckungsgefahr benötigen wir die Masken bereits beim Ausrücken, weil wir nahe beieinander und gegenüber sitzen. Die Masken sind waschbar und werden nach Gebrauch in einem Sack gesammelt und dann gewaschen, sodass sie sofort wieder zur Verfügung stehen. Für die andern Fahrzeuge sind noch Schutzmasken in Reserve.

 

Dank an Robert Kröger von der Firma Obergünzburger Sportmoden GmbH & Co. KG für die kostenlose Lieferung der Masken. 

 

Bilder: FF Obergünzburg


03.04.2020 - Waldarbeiter verunglückt

In einem Waldgebiet beim Johanniskeller verunfallte am Nachmittag ein Waldarbeiter schwer. Ein Kollege verständigte den Rettungsdienst und den Notarzt. Da die Unfallstelle oberhalb eines steilen Hanges lag, forderten die Sanitäter die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg an. Die Feuerwehrleute brachten eine Schleifkorbtrage zur Einsatzstelle. Danach wurde der Verletzte durch den Notarzt und die Rettungskräfte transportfähig gemacht und von den Feuerwehrleuten zum Rettungshubschrauber getragen. Dieser flog den Patienten dann zu einer Unfallklinik.

 

Bilder: FF Obergünzburg


02.04.2020 - "Corona" - Feuerwehr liefert medizinische Schutzausrüstung aus

Im Auftrag des Landratsamts Ostallgäu lieferten zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg mit einem Gerätewagen Logistik medizinische Schutzausrüstungen im Raum Unterthingau, Ronsberg und Obergünzburg an Kliniken, Seniorenheime und Pflegedienste aus.

 

Bilder: FF Obergünzburg


25.03.2020 - Brand einer Gartenhütte am Mühlenberg

Ein aufmerksamer Anwohner entdeckte am späten Nachmittag in der Nachbarschaft eine Rauchentwicklung. Daraufhin wählte er den Notruf 112 und informierte dadurch die Feuerwehr. Die ausgerückten Einsatzkräfte aus Obergünzburg, Burg und Willofs fanden dann eine Gartenhütte im Vollbrand vor. Durch das rasche und überlegte Eingreifen der Wehrleute konnte das Feuer in kurzer Zeit gelöscht und ein Übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindert werden. Zur Sicherheit wurden an der Fassade des Hauses noch Prüfungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Nach drei Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Verletzt wurde niemand, es waren ca. 60 Feuerwehrleute im Einsatz.

 

Bilder: FF Obergünzburg


20.03.2020 - Neue Tore für die "Alte Halle"

Nach 34 Jahren wurden die Falttore in der „Alten Fahrzeughalle“ durch neue Sektionaltore ersetzt. Mit der Funksteuerung wird jetzt die Ausrückezeit, die Öffnung bei der Rückkehr und der Gebäudeschutz verbessert. Außerdem gibt es eine farbliche und technische Angleichung an die Tore der „Neuen Halle“!

 

Fotos: FF Obergünzburg


14.03.2020 - EINSATZ 55/2020: Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Mit diesem Stichwort alarmierte die ILS Allgäu die Feuerwehren Untrasried und Obergünzburg vergangene Nacht um 00:32 Uhr auf die Verbindungsstraße von Untrasried in Richtung Hopferbach.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein Cabriolet, nachdem es von der Straße abgekommen war, mehrfach überschlagen hat und in einem Feld liegengeblieben war. Die Türen konnten nicht mehr geöffnet werden. Drei der vier Insassen wurden durch Ersthelfer über ein Fenster aus dem PKW gerettet. Die vierte Insassin konnte durch Unterstützung der Feuerwehr aus dem PKW geholt werden. Eingeklemmt war glücklicherweise niemand.

 

Die Feuerwehren übernahmen die umfangreiche medizinische Erstversorgung der vier teils schwerverletzten Personen bis der Rettungsdienst aus Altusried, Memmingen und Kempten an der Einsatzstelle eintraf. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und der Verkehr geregelt.

 

Bilder: FF Obergünzburg


11.03.2020 - EINSATZ 53/2020: Drehleiterrettung

Um 10:33 Uhr wurde die Feuerwehr Obergünzburg durch den Rettungsdienst angefordert. Ein Patient verletzte sich in seiner Wohnung so schwer, dass er nicht mehr übers Treppenhaus gerettet werden konnte.

Über die Drehleiter wurde der Patient aus einem oberen Stockwerk schonend und durch Rettungswagenbesatzung und Notarzt zur Versorgung in eine Klinik gebracht.

 

Die Ortsdurchfahrt war am Oberen Markt auf Grund der notwendigen Straßensperre 30 Minuten nicht befahrbar.

 

Bilder: FF Obergünzburg


08.03.2020 - EINSATZ: Brandmeldeanlage ausgelöst

Am Sonntagmittag löste die Brandmeldeanlage (BMA) in einem Gasthof in Obergünzburg aus. Durch das Öffnen der Küchentüre zum Treppenhaus geriet Küchendampf dorthin und verbreitete sich rasend schnell, so dass dort Rauchmelder auslösten. Die alarmierte Feuerwehr Obergünzburg erkundete die Lage. Atemschutzgeräteträger durchsuchten das Treppenhaus und mit einem Überdrucklüfter wurde der Qualm hinausgeblasen. Anschließend setzte der Einsatzleiter die BMA wieder zurück und die Feuerwehr rückte ein. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Bilder: FF Obergünzburg


Atemschutz-Workshop am 06. und 07. März 2020

Am Freitag und Samstag fand im Feuerwehrgerätehaus Obergünzburg ein Atemschutz-Workshop statt. Der erste Tag begann mit Theorie im Lehrsaal. Am Samstag wurden verschiedene Szenarien, wie die Vorgehensweise in verrauchten Räumen, der Umgang mit der Wärmebildkamera und die Überdruckbelüftung geübt. Etwas geschafft, aber glücklich, waren alle Teilnehmer am Ende des Tages!

 

Bilder: FF Obergünzburg


06.03.2020 - Notfalltüröffnung in Günzach

Unter dem Einsatzstichwort „Eilige Notfalltüröffnung in Günzach“ wurden die Feuerwehren Obergünzburg und Günzach alarmiert. Die Einsatzkräfte aus Obergünzburg öffneten mit Spezialwerkzeug die Wohnungstür und übergaben die Einsatzstelle dem Rettungsdienst und der Polizei. Danach rückten die Feuerwehrleute wieder ein.

 

Bilder: FF Obergünzburg


27./28.02.2020 - Einsatz 42 - 47: Von Verkehrsunfall über Sturm zur Patientenrettung

Zwei Einsatzreiche Tage liegen hinter den Feuerwehrleuten der Feuerwehr Obergünzburg.

 

Am späten Donnerstagnachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall an die „Ebersbacher Steige“ mit drei beteiligten PKW alarmiert. Wegen der spiegelglatten Fahrbahn kollidierten die Fahrzeuge. Nachdem niemand eingeklemmt war, kümmerten wir uns um die Verkehrslenkung und leuchteten die Unfallstelle aus.

 

Kurz nachdem die Feuerwehrler wieder zu Hause waren, schlugen die Funkmelder erneut Alarm. Von umgefallenen Bäumen bis zu abgedeckten Dächern waren fünf Sturmeinsätze abzuarbeiten.

 

Freitagvormittag forderte uns der Rettungsdienst zur Unterstützung an. Ein Patient war im Keller gestürzt und konnte mit Mitteln des Rettungsdienstes nicht aus seiner Lage gerettet werden. Mit Hilfe der Schleifkorbtrage, Rüsthölzern und Bandschlingen wurde der Patient gerettet und vor das Gebäude verbracht und dann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Bilder: FF Obergünzburg


10.02.2020 - Feuerwehren bei "Sturmtief Sabine" im Einsatz

Schon am frühen Morgen wurde wegen der Unwetterwarnung „Sturmtief Sabine“ im Feuerwehrhaus Obergünzburg die Abschnittsführungsstelle (AFüSt) eingerichtet.

 

Alsbald kamen die ersten Einsatzmeldungen dort an. Die Feuerwehren Obergünzburg, Ebersbach, Burg und Willofs hatten dann den ganzen Tag viele Einsätze zu bearbeiten. Bäume umgestürzt, Dachplatten lose oder schon heruntergefallen – hier wurde gesägt, weggeräumt, eingesteckt, umgeleitet und gesichert.

 

Auch Einsätze im weiteren Umkreis wurden von der AFüSt von 6.00 Uhr – 16.00 Uhr betreut. Insgesamt hatte die Feuerwehr Obergünzburg 29 sturmbedingte Einsatzstellen und außerdem noch eine Ölspur und eine Türöffnung zu bewältigen.

 

Ein Einsatz ist noch besonders erwähnenswert: Im Unteren Markt wurde an einem Haus ein komplettes Blechdach mit 50 qm Fläche durch den Wind mit jeder Böe um ca. 2-3 m angehoben. Die Ortsdurchfahrt musste für etwa 2 Stunden gesperrt werden. Ein Zimmerer konnte das Dach mit Hilfe der Feuerwehr sichern!

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.02.2020 - Ausflug zum FC Bayern

Eine Gruppe von 6 Feuerwehrlern machte sich am 05.02.2020 auf den Weg in die Allianz-Arena, um das DFB Achtelfinalspiel FC Bayern gegen TSG Hoffenheim zu sehen.

 

Die Aktion Star4Kids bietet in regelmäßigen Abständen Sonderkonditionen für Freiwillige Feuerwehren an.

 

Unsere Fußballfans erlebten einen kurzweiligen und spannenden Abend in der Arena und feierten im Anschluss den Sieg der Bayern.

 

Bilder: FF Obergünzburg


01.02.2020 - Unfall in Günzach

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Günzach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein Auto prallte an eine Mauer und kippte danach zur Seite. Die Feuerwehrleute aus Günzach konnten die eingeschlossene Person befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Die mitalarmierte Feuerwehr Obergünzburg war in Bereitschaft vor Ort, brauchte aber nicht mehr eingreifen.

 

Bilder: FF Obergünzburg 


21.01.2020 - Patientenrettung in Aitrang

Am Nachmittag forderte der Rettungsdienst über die Integrierte Leitstelle (ILS Allgäu) eine Drehleiter zur Patientenrettung an. Die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg rückte nach der Alarmierung nach Aitrang aus. Mit Hilfe des Rettungskorbes wurde eine Person über den Balkon transportiert und dann dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend fuhr der Rettungswagen den Patient in ein Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahme musste die Feuerwehr die Straße sperren.

 

Bilder: FF Obergünzburg


16.01.2020 - Vorführungen HLF 20

Im Jahr 2022 wird das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg 30 Jahre alt. In diesem Jahr sollte dann ein neues Fahrzeug als Ersatzbeschaffung den Betrieb aufnehmen.

 

Drei Anbieter von Feuerwehrfahrzeugen kamen deshalb in den vergangenen Wochen und zeigten vor Ort ihre Produkte. Die Firma Lentner aus Hohenlinden, die Firma Magirus aus Ulm und die Firma Ziegler aus Giengen a.d. Brenz präsentierten jeweils als Vorführfahrzeug ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 dem Beschaffungsausschuss der Feuerwehr und den interessierten Feuerwehrleuten. Natürlich wurden die Feuerwehrautos fachmännisch begutachtet und der Aufbau und die Ausstattung genauestens unter die Lupe genommen.

 

Im weiteren Verlauf der Beschaffungsmaßnahme muss nun eine Ausschreibung vorbereitet werden. Die Angebote werden geprüft, Empfehlungen der Feuerwehr abgegeben und letztendlich beschließt der Gemeinderat dann den Kauf.

 

Bilder: FF Obergünzburg 


11.01.2020 - Brand in Willofs

In der Nacht auf Samstag wurden die Feuerwehren aus Willofs, Obergünzburg und Burg zu einem „Dachstuhlbrand“ nach Willofs gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde über die Drehleiter aus Obergünzburg erkundet, dass das Feuer auf dem Dach im Bereich der Solaranlage brannte. Dem schnellen Eingreifen der 80 Feuerwehrleute ist es zu verdanken, dass der Brand schnell gelöscht werden konnte. Allerdings mussten etliche Dachplatten entfernt werden, um an die darunterliegenden Glutnester zu kommen. Nachdem das Feuer aus war und die Messungen mit der Wärmebildkamera keine Hitze mehr anzeigte, wurde das Dach provisorisch mit einer Plane abgedeckt. Danach konnten die Feuerwehren einrücken und ihre Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.01.2020 - Gemütlicher Abend mit den "Alten Kameraden"

Eine schöne Tradition ist der jährliche Treff der „Alten Kameraden“ der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg am Vorabend des Dreikönigstags.

 

Bei der Begrüßung durch Vorstand Helmut Diepolder und Kommandant Stefan Rauscher freuten sich beide über den zahlreichen Besuch. Nach dem gemeinsamen Essen wurden in einer Bildershow die Aktivitäten des vergangenen Jahres aufgezeigt. Hier waren die Kameraden erstaunt über die vielen Einsätze, Veranstaltungen und Events. Auch der Filmausschnitt vom Klausentreiben, den allgäu.tv im Dezember vor Ort zusammengestellt hatte, wurde nochmal gezeigt.

 

Anschließend war, beim gemütlichen Beisammensein, viel Zeit für Gespräche und Anekdoten rund um die Feuerwehr und andere Themen.

 

Fotos: FF Obergünzburg


24.12.2019 - EINSATZ: Verkehrsunfall - eine Person verletzt

Auch am Morgen des heiligen Abends war die Feuerwehr Obergünzburg gefordert. Um 08:36 Uhr wurden wir durch die ILS Allgäu auf die OAL 5 von Obergünzburg Richtung Berg alarmiert. Ein PKW war auf glatter Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Eine Person wurde mittelschwer verletzt, war aber nicht eingeklemmt. Der Rettungswagen brachte Sie in den Schockraum einer Klinik.

 

Durch die Feuerwehr wurde nach der Rettung der PKW gesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Nach ca 1,5h Arbeit konnten die Feuerwehrmänner und -frauen wieder nach Hause um die letzten Vorbereitungen für Weihnachten treffen zu können.

 

Wir wünschen der verletzten Person alles Gute und eine schnelle Genesung!


Bild: FF Obergünzburg

22.12.2019 - EINSATZ: Ölspur am 4. Advent

Heute, am vierten Advent kurz nach Mittag meldeten mehrere Obergünzburger eine größere Ölspur durch ein komplettes Wohngebiet.

 

Auf Grund der nassen Straßen verschwamm die Ölspur sehr stark und machte die Straße teilweise auf über 1m breite rutschig.

 

Die Ölspur wurde abgestreut und das Öl samt Bindemittel wieder aufgenommen. Die entsprechenden Bereiche wurden mit Ölwarnschildern abgesichert. Nach 1,5h war der Einsatz beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: FF Obergünburg


20.12.2019 - Einsatz 120/2019: ausgelöste Brandmeldeanlage

Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Obergünzburg und der Rettungswagen der Rettungswache Obergünzburg zur ausgelösten Brandmeldeanlage in die staatliche Realschule auf dem Nikolausberg alarmiert.

 

Ein Rauchmelder hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Nach Erkundung konnte die Anlage zurückgestellt werden. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet.

 

 

 

 

 

Bild: FF Obergünzburg


Brandschutzunterweisung 2019 für Klinikpersonal

Für das Personal der Günztalklinik Allgäu veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg eine Brandschutzunterweisung. Höhepunkte waren die praktische Ausbildung und die Vorführungen mit dem Fire-Trainer.

 

Sehr positive Rückmeldungen bekamen die Feuerwehrleute von den Teilnehmern und den Klinikverantwortlichen!

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.12.2019 - Traditonelles Klausentreiben lockt viele Besucher

Bratwurst und Glühweinduft lagen in der Luft, wo die vielen Besucher am Obergünzburger Marktplatz auf das Eintreffen der Klausen warteten. Mit viel Getöse und Schellengeläut kamen die wilden Gesellen mit ihren prächtigen Gewändern und den langen Bärten angelaufen. Dabei hatten Sie aber nicht nur Ruten, sondern auch Säckchen mit Nüssen und Süßigkeiten für die zahlreichen Kinder, die mit ihren Eltern und Großeltern gekommen sind. Bei bester Stimmung und angenehmem Wetter wurde in den Abend hinein gefeiert.

 

Neben der Regionalen Presse war auch ein Team von „allgäu.tv“ vor Ort und begleitete mit der Kamera die Klausen vom Start am Feuerwehrhaus bis zum Treiben auf dem Marktplatz.

 

Hier der Link zum Bericht von „allgäu.tv Nachrichten“!

 

https://www.allgäu.tv/mediathek/12378/

 

Bilder: Peter Roth


Übungsplan der aktiven Mitglieder:



Wichtige Termine!

      Termine Feuerwehr-Verein:

  • 20.03.2020   Generalversammlung                                  - Fällt aus -                                                Neuer Termin wird bekannt   gegeben.

 

                                    

                                           


Termine Stammtisch: 

 

19.06.2020

17.07.2020

21.08.2020

18.09.2020

16.10.2020

20.11.2020

18.12.2020


Download Übungsplan:


Download
Übungsplan FF Obergünzburg für das Jahr 2020
FF Obg Jahresübungsplan 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.6 KB

Werden Sie Mitglied!

Hier können Sie den Mitgliedsantrag downloaden und ausdrucken.

Oder noch einfacher: Besuchen Sie uns im Feuerwehrhaus, kommen Sie einfach vorbei. Die Termine unserer Übungen finden Sie auf der Startseite.


Ich bin gern Feuerwehrfrau...

...weil hier jeder Mann zählt!

 

(Anja Ratzke ist seit neun Jahren dabei und engagiert sich gerne im Führungs-Team der Jugend-Feuerwehr)


Meldungen vom LVB Bayern