Die Feuerwehr Obergünzburg


25.03.2020 - Brand einer Gartenhütte am Mühlenberg

Ein aufmerksamer Anwohner entdeckte am späten Nachmittag in der Nachbarschaft eine Rauchentwicklung. Daraufhin wählte er den Notruf 112 und informierte dadurch die Feuerwehr. Die ausgerückten Einsatzkräfte aus Obergünzburg, Burg und Willofs fanden dann eine Gartenhütte im Vollbrand vor. Durch das rasche und überlegte Eingreifen der Wehrleute konnte das Feuer in kurzer Zeit gelöscht und ein Übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindert werden. Zur Sicherheit wurden an der Fassade des Hauses noch Prüfungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Nach drei Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Verletzt wurde niemand, es waren ca. 60 Feuerwehrleute im Einsatz.

 

Bilder: FF Obergünzburg


20.03.2020 - Neue Tore für die "Alte Halle"

Nach 34 Jahren wurden die Falttore in der „Alten Fahrzeughalle“ durch neue Sektionaltore ersetzt. Mit der Funksteuerung wird jetzt die Ausrückezeit, die Öffnung bei der Rückkehr und der Gebäudeschutz verbessert. Außerdem gibt es eine farbliche und technische Angleichung an die Tore der „Neuen Halle“!

 

Fotos: FF Obergünzburg


14.03.2020 - EINSATZ 55/2020: Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Mit diesem Stichwort alarmierte die ILS Allgäu die Feuerwehren Untrasried und Obergünzburg vergangene Nacht um 00:32 Uhr auf die Verbindungsstraße von Untrasried in Richtung Hopferbach.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein Cabriolet, nachdem es von der Straße abgekommen war, mehrfach überschlagen hat und in einem Feld liegengeblieben war. Die Türen konnten nicht mehr geöffnet werden. Drei der vier Insassen wurden durch Ersthelfer über ein Fenster aus dem PKW gerettet. Die vierte Insassin konnte durch Unterstützung der Feuerwehr aus dem PKW geholt werden. Eingeklemmt war glücklicherweise niemand.

 

Die Feuerwehren übernahmen die umfangreiche medizinische Erstversorgung der vier teils schwerverletzten Personen bis der Rettungsdienst aus Altusried, Memmingen und Kempten an der Einsatzstelle eintraf. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und der Verkehr geregelt.

 

Bilder: FF Obergünzburg


11.03.2020 - EINSATZ 53/2020: Drehleiterrettung

Um 10:33 Uhr wurde die Feuerwehr Obergünzburg durch den Rettungsdienst angefordert. Ein Patient verletzte sich in seiner Wohnung so schwer, dass er nicht mehr übers Treppenhaus gerettet werden konnte.

Über die Drehleiter wurde der Patient aus einem oberen Stockwerk schonend und durch Rettungswagenbesatzung und Notarzt zur Versorgung in eine Klinik gebracht.

 

Die Ortsdurchfahrt war am Oberen Markt auf Grund der notwendigen Straßensperre 30 Minuten nicht befahrbar.

 

Bilder: FF Obergünzburg


08.03.2020 - EINSATZ: Brandmeldeanlage ausgelöst

Am Sonntagmittag löste die Brandmeldeanlage (BMA) in einem Gasthof in Obergünzburg aus. Durch das Öffnen der Küchentüre zum Treppenhaus geriet Küchendampf dorthin und verbreitete sich rasend schnell, so dass dort Rauchmelder auslösten. Die alarmierte Feuerwehr Obergünzburg erkundete die Lage. Atemschutzgeräteträger durchsuchten das Treppenhaus und mit einem Überdrucklüfter wurde der Qualm hinausgeblasen. Anschließend setzte der Einsatzleiter die BMA wieder zurück und die Feuerwehr rückte ein. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Bilder: FF Obergünzburg


Atemschutz-Workshop am 06. und 07. März 2020

Am Freitag und Samstag fand im Feuerwehrgerätehaus Obergünzburg ein Atemschutz-Workshop statt. Der erste Tag begann mit Theorie im Lehrsaal. Am Samstag wurden verschiedene Szenarien, wie die Vorgehensweise in verrauchten Räumen, der Umgang mit der Wärmebildkamera und die Überdruckbelüftung geübt. Etwas geschafft, aber glücklich, waren alle Teilnehmer am Ende des Tages!

 

Bilder: FF Obergünzburg


06.03.2020 - Notfalltüröffnung in Günzach

Unter dem Einsatzstichwort „Eilige Notfalltüröffnung in Günzach“ wurden die Feuerwehren Obergünzburg und Günzach alarmiert. Die Einsatzkräfte aus Obergünzburg öffneten mit Spezialwerkzeug die Wohnungstür und übergaben die Einsatzstelle dem Rettungsdienst und der Polizei. Danach rückten die Feuerwehrleute wieder ein.

 

Bilder: FF Obergünzburg


27./28.02.2020 - Einsatz 42 - 47: Von Verkehrsunfall über Sturm zur Patientenrettung

Zwei Einsatzreiche Tage liegen hinter den Feuerwehrleuten der Feuerwehr Obergünzburg.

 

Am späten Donnerstagnachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall an die „Ebersbacher Steige“ mit drei beteiligten PKW alarmiert. Wegen der spiegelglatten Fahrbahn kollidierten die Fahrzeuge. Nachdem niemand eingeklemmt war, kümmerten wir uns um die Verkehrslenkung und leuchteten die Unfallstelle aus.

 

Kurz nachdem die Feuerwehrler wieder zu Hause waren, schlugen die Funkmelder erneut Alarm. Von umgefallenen Bäumen bis zu abgedeckten Dächern waren fünf Sturmeinsätze abzuarbeiten.

 

Freitagvormittag forderte uns der Rettungsdienst zur Unterstützung an. Ein Patient war im Keller gestürzt und konnte mit Mitteln des Rettungsdienstes nicht aus seiner Lage gerettet werden. Mit Hilfe der Schleifkorbtrage, Rüsthölzern und Bandschlingen wurde der Patient gerettet und vor das Gebäude verbracht und dann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Bilder: FF Obergünzburg


10.02.2020 - Feuerwehren bei "Sturmtief Sabine" im Einsatz

Schon am frühen Morgen wurde wegen der Unwetterwarnung „Sturmtief Sabine“ im Feuerwehrhaus Obergünzburg die Abschnittsführungsstelle (AFüSt) eingerichtet.

 

Alsbald kamen die ersten Einsatzmeldungen dort an. Die Feuerwehren Obergünzburg, Ebersbach, Burg und Willofs hatten dann den ganzen Tag viele Einsätze zu bearbeiten. Bäume umgestürzt, Dachplatten lose oder schon heruntergefallen – hier wurde gesägt, weggeräumt, eingesteckt, umgeleitet und gesichert.

 

Auch Einsätze im weiteren Umkreis wurden von der AFüSt von 6.00 Uhr – 16.00 Uhr betreut. Insgesamt hatte die Feuerwehr Obergünzburg 29 sturmbedingte Einsatzstellen und außerdem noch eine Ölspur und eine Türöffnung zu bewältigen.

 

Ein Einsatz ist noch besonders erwähnenswert: Im Unteren Markt wurde an einem Haus ein komplettes Blechdach mit 50 qm Fläche durch den Wind mit jeder Böe um ca. 2-3 m angehoben. Die Ortsdurchfahrt musste für etwa 2 Stunden gesperrt werden. Ein Zimmerer konnte das Dach mit Hilfe der Feuerwehr sichern!

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.02.2020 - Ausflug zum FC Bayern

Eine Gruppe von 6 Feuerwehrlern machte sich am 05.02.2020 auf den Weg in die Allianz-Arena, um das DFB Achtelfinalspiel FC Bayern gegen TSG Hoffenheim zu sehen.

 

Die Aktion Star4Kids bietet in regelmäßigen Abständen Sonderkonditionen für Freiwillige Feuerwehren an.

 

Unsere Fußballfans erlebten einen kurzweiligen und spannenden Abend in der Arena und feierten im Anschluss den Sieg der Bayern.

 

Bilder: FF Obergünzburg


01.02.2020 - Unfall in Günzach

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Günzach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein Auto prallte an eine Mauer und kippte danach zur Seite. Die Feuerwehrleute aus Günzach konnten die eingeschlossene Person befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Die mitalarmierte Feuerwehr Obergünzburg war in Bereitschaft vor Ort, brauchte aber nicht mehr eingreifen.

 

Bilder: FF Obergünzburg 


21.01.2020 - Patientenrettung in Aitrang

Am Nachmittag forderte der Rettungsdienst über die Integrierte Leitstelle (ILS Allgäu) eine Drehleiter zur Patientenrettung an. Die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg rückte nach der Alarmierung nach Aitrang aus. Mit Hilfe des Rettungskorbes wurde eine Person über den Balkon transportiert und dann dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend fuhr der Rettungswagen den Patient in ein Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahme musste die Feuerwehr die Straße sperren.

 

Bilder: FF Obergünzburg


16.01.2020 - Vorführungen HLF 20

Im Jahr 2022 wird das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg 30 Jahre alt. In diesem Jahr sollte dann ein neues Fahrzeug als Ersatzbeschaffung den Betrieb aufnehmen.

 

Drei Anbieter von Feuerwehrfahrzeugen kamen deshalb in den vergangenen Wochen und zeigten vor Ort ihre Produkte. Die Firma Lentner aus Hohenlinden, die Firma Magirus aus Ulm und die Firma Ziegler aus Giengen a.d. Brenz präsentierten jeweils als Vorführfahrzeug ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 dem Beschaffungsausschuss der Feuerwehr und den interessierten Feuerwehrleuten. Natürlich wurden die Feuerwehrautos fachmännisch begutachtet und der Aufbau und die Ausstattung genauestens unter die Lupe genommen.

 

Im weiteren Verlauf der Beschaffungsmaßnahme muss nun eine Ausschreibung vorbereitet werden. Die Angebote werden geprüft, Empfehlungen der Feuerwehr abgegeben und letztendlich beschließt der Gemeinderat dann den Kauf.

 

Bilder: FF Obergünzburg 


11.01.2020 - Brand in Willofs

In der Nacht auf Samstag wurden die Feuerwehren aus Willofs, Obergünzburg und Burg zu einem „Dachstuhlbrand“ nach Willofs gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde über die Drehleiter aus Obergünzburg erkundet, dass das Feuer auf dem Dach im Bereich der Solaranlage brannte. Dem schnellen Eingreifen der 80 Feuerwehrleute ist es zu verdanken, dass der Brand schnell gelöscht werden konnte. Allerdings mussten etliche Dachplatten entfernt werden, um an die darunterliegenden Glutnester zu kommen. Nachdem das Feuer aus war und die Messungen mit der Wärmebildkamera keine Hitze mehr anzeigte, wurde das Dach provisorisch mit einer Plane abgedeckt. Danach konnten die Feuerwehren einrücken und ihre Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.01.2020 - Gemütlicher Abend mit den "Alten Kameraden"

Eine schöne Tradition ist der jährliche Treff der „Alten Kameraden“ der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg am Vorabend des Dreikönigstags.

 

Bei der Begrüßung durch Vorstand Helmut Diepolder und Kommandant Stefan Rauscher freuten sich beide über den zahlreichen Besuch. Nach dem gemeinsamen Essen wurden in einer Bildershow die Aktivitäten des vergangenen Jahres aufgezeigt. Hier waren die Kameraden erstaunt über die vielen Einsätze, Veranstaltungen und Events. Auch der Filmausschnitt vom Klausentreiben, den allgäu.tv im Dezember vor Ort zusammengestellt hatte, wurde nochmal gezeigt.

 

Anschließend war, beim gemütlichen Beisammensein, viel Zeit für Gespräche und Anekdoten rund um die Feuerwehr und andere Themen.

 

Fotos: FF Obergünzburg


24.12.2019 - EINSATZ: Verkehrsunfall - eine Person verletzt

Auch am Morgen des heiligen Abends war die Feuerwehr Obergünzburg gefordert. Um 08:36 Uhr wurden wir durch die ILS Allgäu auf die OAL 5 von Obergünzburg Richtung Berg alarmiert. Ein PKW war auf glatter Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Eine Person wurde mittelschwer verletzt, war aber nicht eingeklemmt. Der Rettungswagen brachte Sie in den Schockraum einer Klinik.

 

Durch die Feuerwehr wurde nach der Rettung der PKW gesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Nach ca 1,5h Arbeit konnten die Feuerwehrmänner und -frauen wieder nach Hause um die letzten Vorbereitungen für Weihnachten treffen zu können.

 

Wir wünschen der verletzten Person alles Gute und eine schnelle Genesung!


Bild: FF Obergünzburg

22.12.2019 - EINSATZ: Ölspur am 4. Advent

Heute, am vierten Advent kurz nach Mittag meldeten mehrere Obergünzburger eine größere Ölspur durch ein komplettes Wohngebiet.

 

Auf Grund der nassen Straßen verschwamm die Ölspur sehr stark und machte die Straße teilweise auf über 1m breite rutschig.

 

Die Ölspur wurde abgestreut und das Öl samt Bindemittel wieder aufgenommen. Die entsprechenden Bereiche wurden mit Ölwarnschildern abgesichert. Nach 1,5h war der Einsatz beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: FF Obergünburg


20.12.2019 - Einsatz 120/2019: ausgelöste Brandmeldeanlage

Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Obergünzburg und der Rettungswagen der Rettungswache Obergünzburg zur ausgelösten Brandmeldeanlage in die staatliche Realschule auf dem Nikolausberg alarmiert.

 

Ein Rauchmelder hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Nach Erkundung konnte die Anlage zurückgestellt werden. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet.

 

 

 

 

 

Bild: FF Obergünzburg


Brandschutzunterweisung 2019 für Klinikpersonal

Für das Personal der Günztalklinik Allgäu veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg eine Brandschutzunterweisung. Höhepunkte waren die praktische Ausbildung und die Vorführungen mit dem Fire-Trainer.

 

Sehr positive Rückmeldungen bekamen die Feuerwehrleute von den Teilnehmern und den Klinikverantwortlichen!

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.12.2019 - Traditonelles Klausentreiben lockt viele Besucher

Bratwurst und Glühweinduft lagen in der Luft, wo die vielen Besucher am Obergünzburger Marktplatz auf das Eintreffen der Klausen warteten. Mit viel Getöse und Schellengeläut kamen die wilden Gesellen mit ihren prächtigen Gewändern und den langen Bärten angelaufen. Dabei hatten Sie aber nicht nur Ruten, sondern auch Säckchen mit Nüssen und Süßigkeiten für die zahlreichen Kinder, die mit ihren Eltern und Großeltern gekommen sind. Bei bester Stimmung und angenehmem Wetter wurde in den Abend hinein gefeiert.

 

Neben der Regionalen Presse war auch ein Team von „allgäu.tv“ vor Ort und begleitete mit der Kamera die Klausen vom Start am Feuerwehrhaus bis zum Treiben auf dem Marktplatz.

 

Hier der Link zum Bericht von „allgäu.tv Nachrichten“!

 

https://www.allgäu.tv/mediathek/12378/

 

Bilder: Peter Roth


Hochzeit - Ein Einsatz der besonderen Art

Vor ein paar Tagen durften wir zu einem Einsatz der besonderen Art ausrücken. Unser Jugendwart und Kassierer Tobias gab seiner Manuela das Ja-Wort.

 

Gemeinsam mit der Wasserwacht standen die Jugendfeuerwehr und die „alten“ Feuerwehrhasen Spalier und geleiteten Manuela und Tobias aus dem Standesamt! Als Brautauto stand unser TLF 16/25 zur Verfügung.

 

Wir wünschen Euch beiden alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft!

 

Liebe Grüße

Eure Freunde und Kameraden der Feuerwehr

 

Bilder: FF Obergünzburg


22.11.2019 - Jahresabschluss

Am Freitagabend luden der Kommandant und der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg alle Aktiven, SEK und Jugendfeuerwehr zum Jahresabschluss ein. Als Dank für die geleistete Arbeit bei Einsätzen und Vereinsaktivitäten wurde ein gemütlicher Abend angeboten. Auch der heilige Nikolaus mit Knecht Ruprecht kam vorbei und hatte lobende Worte für die Anwesenden. Natürlich gab es auch für jeden ein kleines Geschenk! An Hand einer Präsentation erlebten alle nochmal die verschiedenen Einsätze und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Nach einem gemeinsamen Essen war noch viel Zeit für Gespräche, Spaß und Anekdoten.

 

Bilder: FF Obergünzburg


21.11.2019 - EINSATZ: Zimmerbrand in Huttenwang

Um kurz nach 18 Uhr kam es am gestrigen Abend zu einem Zimmerbrand in einem Huttenwanger Wohnhaus. Durch die Feuerwehren Huttenwang und Aitrang konnte zuerst ein Bewohner und im Anschluss eine Katze aus dem brennenden und verrauchten Gebäude gerettet werden. Der Bewohner wurde durch den Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die gerettete Katze wurde durch die Feuerwehr Aitrang unter Sauerstoffgabe in die Kemptener Tierklinik transportiert. Sie wurde mit stabilen Vitalparametern übergeben und hat laut Tierarzt eine sehr gute Prognose wieder gesund zu werden.

 

Aus dem Gemeindegebiet Obergünzburg war die Feuerwehr Ebersbach als Sicherungstrupp Atemschutz eingebunden und die Feuerwehr Obergünzburg unterstützen mit Führungstrupp und Drehleiter.

 

Bilder: FF Obergünzburg


09.11.2019 - Traditionelles Schlachtfest

 

Tolles Fest – gutes Essen – super Stimmung

 

Volles Haus beim Schlachtfest der Feuerwehr

 

Das traditionelle Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg erfreute wieder jung und alt. Rund 500 Gäste genossen das „Tolle Fest“ und hatten ihren Genuss am guten Essen. Aus der Feuerwehr-Feldküche gab es Kesselfleisch, Wammerl, Würstel, Kartoffel und Sauerkraut. Vorstand Helmut Diepolder begrüßte alle Gäste, darunter Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke, Bürgermeister Lars Leveringhaus, Kreisbrandrat Markus Barnsteiner mit Familie und wünschte einen fröhlichen Abend. Heuer kamen wieder zahlreiche Bürger aus Obergünzburg und Umgebung, viele Feuerwehr-Kameraden aus dem Ostallgäu, dem Oberallgäu, dem Unterallgäu und auch aus anderen Landkreisen. Für Gesprächsstoff sorgten viele Erinnerungen und auch reger Erfahrungsaustausch der Feuerwehrleute. Zur Unterhaltung spielte eine kleine Gruppe des Blasorchesters Obergünzburg.

 

Eine „Super Stimmung“ herrschte bis weit in die Nacht.

 

Die Aufräumarbeiten wurden am Sonntag erledigt.

 

Außerdem waren am Sonntagnachmittag beim Martiniritt 10 Feuerwehrkameraden mit 4 Fahrzeugen bei Absperraufgaben im Einsatz.

 

Bilder: FF Obergünzburg


04.11.2019 - Besuch bei der Partnerfeuerwehr

Am Wochenende vom 02.11.2019 - 03.11.2019 besuchte eine Abordnung der Feuerwehr Obergünzburg die Partnerfeuerwehr Raffelstetten in Österreich. Der besondere Anlass war, dass in Raffelstetten ein neues Feuerwehrauto eingetroffen ist.

 

Nach der Begrüßung im Feuerwehr-Depot wurde das neue Tanklöschfahrzeug TLF A-B 2000 (Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb und Bergeausrüstung + 2000 l Löschwassertank) natürlich intensiv begutachtet.

 

Am Abend folgten wir bei einer Führung dem „Nachtwächter zu Lintze“ in Linz. Ein gemütliches Beisammensein mit guten Gesprächen beendete den Tag.

 

Der Sonntag begann mit einem Weißwurstfrühstück im alten Feuerwehrhaus und mit der Erzählung der Geschichte, wie die Freundschaft im August vor 27 Jahren begann, nämlich, das jetzt alte TLF wurde damals ganz neu in Dienst gestellt. Didi Egger hatte dazu seine Fotoalben mitgebracht.

 

Bevor die Heimreise angetreten wurde, war noch ein Abstecher in die Gartenhütte von Didi Egger Pflicht.

 

Text und Bilder: FF Obergünzburg


30.10.2019 - Infoveranstaltung "Brand Elektro-Fahrzeug"

Am Mittwoch nahmen die Gruppenführer Thomas Wirth und Bernd Prantl der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg an einer Infoveranstaltung der Kreisbrandinspektion Ostallgäu zum Thema „Brand Elektro-Fahrzeug“ teil. Ziel der Veranstaltung war Erkenntnisse zu bekommen, was beim Brand eines Elektro-Fahrzeuges zu beachten ist und was für Gefahren lauern. Im Anschluss wurde noch die neu eingeführte Autokennzeichen-Abfrage für Rettungskarten bei Verkehrsunfällen vorgestellt.

 

Text und Bilder: Bernd Prantl


28.10.2019 - Zusammenstoß am "Oberen Markt"

Am Montagnachmittag kam es am „Oberen Markt“ in Höhe Einfahrt Sintstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kleinlastwagen. Wegen auslaufender Betriebsstoffe alarmierten die Unfallbeteiligten die Feuerwehr Obergünzburg. Mit Ölbindemittel wurde die Flüssigkeit aufgenommen und anschließend die Fahrbahn gekehrt. Während der Arbeiten leiteten Feuerwehrleute den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

 

Bilder: FF Obergünzburg


19.10.2019 - Bürgerpreis 2019 des Bayerischen Landtags

Für den Bürgerpreis 2019 des Bayerischen Landtags unter dem Motto „RETTE UNS, WER KANN! Nachwuchs und neue Ideen für ehrenamtliche Rettungskräfte“ hatte auch die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg eine Bewerbung mit ihrem Slogan „Ihr braucht uns, wir brauchen Euch“ - Mitgliederwerbung für die Feuerwehr - abgegeben.

 

Einen Preis unter den 85 teilnehmenden Eisendungen hatten wir nicht bekommen, aber eine Einladung zur Preisverleihung im Maximilianeum. Die Abordnung unter der Führung von Vorstand Helmut Diepolder erlebte einen interessanten Tag. Landtagspräsidentin Ilse Aigner eröffnete die Veranstaltung und übernahm auch die Übergabe der Preise. Die künstlerische Begleitung und Würdigung der Preisträger erfolgte durch die Altneihauser Feierwehrkapell`n unter der Leitung von Kommandant Norbert Neuirg. Beim anschließenden Beisammensein gab es mehrere Gespräche und Begegnungen mit Feuerwehrleuten und Prominenten wie Frau Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Herrn Staatsminister a.D. Landtagsabgeordneter Winfried Bausback, unsere Landtagsabgeordnete Angelika Schorer und dem neugewählten Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbands Bayern Johann Eitzenberger.

 

Bilder: FF Obergünzburg


Brandschutzunterweisung im Senioren- und Pflegeheim

Am 09.10.2019 und 16.10.2019 führte die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg im Senioren- und Pflegeheim des Landkreises OAL jeweils eine Brandschutzunterweisung durch. Der Höhepunkt war an beiden Tagen die Feuerlöscher-Übung am Fire-Trainer.

 

Großes Lob gab es für die Feuerwehrleute von den Teilnehmern für die Informationen und die praktischen Übungen.

 

Bilder: FF Obergünzburg


08.10.2019 - Gemeindeübung einmal anders

Der Kommandant der FF Obergünzburg Stefan Rauscher begrüßte an diesem Abend die zahlreichen Feuerwehrleute aus der Marktgemeinde im Feuerwehrhof.

 

Die diesjährige Gemeindeübung sollte den Feuerwehren Burg, Willofs, Ebersbach und Obergünzburg zum gegenseitigen Kennenlernen dienen. An verschiedenen Stationen stellten die Kameraden ihre Spezialausrüstung vor. Die FF Ebersbach das Heuwehrgerät, die FF Burg die Komponenten "Wasserversorgung über lange Wegstrecken, Schlauchanhänger + Verstärkerpumpen“, die FF Willofs das kompakte TSF-W mit Atemschutz und die FF Obergünzburg das Türöffnungswerkzeug, die Ausrüstung für den „Führungstrupp MZF“, den V-LKW mit dem „Modularen Gerätesatz Hochwasser“ und die Drehleiter. Zusätzlich wurde die Handy-App für die Lage der Hydranten und Löschwasserversorgungen im Gemeindebereich vorgestellt.

 

Ein gemütliches Beisammensein mit einer Brotzeit rundete den Abend ab.

 

Bilder: FF Obergünzburg


28.09.2019 - Kreisjugendfeuerwehrtag in Görisried

Wir gratulieren unseren 7 Jugendlichen, die heute am Kreisjugendfeuerwehrtag in Görisried mit Erfolg teilgenommen haben. Unter 153 Jugendliche aus 22 Ortsgruppen konnten wir mit 3x Bronze, 3x Silber und 1x Gold beim Thema Sicherheit glänzen. Zusätzlich zum Wissenstest musste jeder der Teilnehmer eine kleine praktische Prüfung bestreiten. Hier wurden die stabile Seitenlage oder das richtige Absetzen eines Notruf getestet. Das Rahmenprogramm bildeten der Firetrainer, ein Hebekissenlabyrinth und die Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Roten Kreuz. Zum Abschluss wurde nach Verleihung der Abzeichen noch der neue Jugendfeuerwehr-Anhänger vorgestellt, der in Zukunft bei vielen Veranstaltungen zu finden sein wird.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Gastgeber der FF und JFW Görisried.

 

Bericht und Bilder: FF Obergünzburg


15.09.2019 - Günztal-Marktfest

Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen pilgerten wieder hunderte Besucher aus Nah und Fern zum Günztal Marktfest in Obergünzburg.

 

Neben vielen Gewerbetreibenden und Vereinen hatte auch die Jugendfeuerwehr und Feuerwehr aus Obergünzburg den schon traditionellen Ausstellungsraum zwischen NKD und Grüner Baum eingenommen. Der Aufbau begann bereits um 07:30 Uhr, sodass Interessierte sich bereits ab 10:00 Uhr bei den Kameradinnen und Kameraden informieren konnten.

 

Zudem fanden über den Tag verteilt Vorführungen und Mitmachübungen mit dem Feuerlöscher am erst vergangenen Jahr beschafften Fire Trainer statt.

 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und alle interessierten Bürger!

 

Wir nehmen auch weiterhin gern Neumitglieder bei uns auf.

Kontakte und Übungstermine unter:

www.feuerwehr-oberguenzburg.de

 

Bericht und Bilder: Tobias Paolini


14.09.2019 - Absperren Radrennen

Im Zwei-Jahres-Rhythmus findet am 15.09.2019 wieder das Günztal-Marktfest in Obergünzburg statt.

 

Bereits am 14.09.2019 veranstaltete auch dieses Jahr der Fahrradclub RC Allgäu in Zusammenarbeit mit dem TSV Obergünzburg wieder mehrere Radrennen rund um das Pflegerschloss. Es fanden Einzel- und Manschaftsrennen in verschiedenen Disziplinen statt. Der Tag wurde mit dem Hauptrennen abgeschlossen. Dort hat sich die Radelite in 80 kurzweiligen und rasanten Runden rund um den Marktplatz gemessen.

 

Die Feuerwehr Obergünzburg war für die Sicherheit der Veranstaltung verantwortlich und hat hierzu den Ortskern abgesperrt und den Verkehr weiträumig umgeleitet.

 

Bilder: FF Obergünzburg


13.09.2019 - Brandschutzvortrag bei der Volkshochschule (VHS)

Unter dem Thema "BRANDSCHUTZ für ALLE mit Feuerlöscherübung am Fire-Trainer" veranstaltet die Volkshochschule Obergünzburg einen Vortragsabend.

 

Referent ist Robert Müller von der Feuerwehr Obergünzburg.

 

An diesem Abend reden wir über vorbeugenden Brandschutz, Aufbau und Umgang mit Feuerlöschern, Rauchmelder und Rauchmelderpflicht für Wohnungen und Häuser in Bayern, Alarmierung der Feuerwehr und was können wir tun, wenn die Feuerwehr kommt.

 

Neu ist ein praktischer Teil "Übung mit Feuerlöschern am Fire-Trainer"!

 

Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger!

 

Termin: Freitag, 13.09.2019

18.00 – 20.00 Uhr

Feuerwehrhaus Obergünzburg, Unterrichtsraum 1. Stock + Feuerwehrhof.

 

Die Veranstaltung findet ab 5 Teilnehmern statt – Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Bilder: FF Obergünzburg


20.08.2019 - Vorstellung der neuen Rettungsgeräte der Firma Weber Hydraulik

Am Dienstag, den 20.08.2019 besuchte uns die Firma Weber Hydraulik, um ihre aktuelle Serie an hydraulischen und pneumatischen Rettungsgeräten vorzustellen. Neben bewährter schlauchgebundener Technik wurde spezielles Augenmerk auf die Akkutechnik geworfen.

 

Hintergrund der Marktbeobachtung ist die Neubeschaffung eines neuen Löschfahrzeuges für die Feuerwehr Obergünzburg. Ein modernes HLF 20 wird unser TLF 16/25 aus dem Baujahr 1992 nach 30 Jahren zuverlässigem Einsatzdienst ersetzen.

 

Bilder: FF Obergünzburg


10.08.2019 - Ferienfreizeit bei der Feuerwehr

Am Samstag, den 10.08.2019 fand die alljährliche beliebte Ferienfreizeit der Feuerwehr Obergünzburg statt. Bei nicht ganz hochsommerlichem Wetter fanden sich zahlreiche Jugendliche und Kinder im Gerätehaus ein, um mit Spiel und Spaß an dem Ferienprogramm teilzunehmen, welches von vielen Helfern der aktiven Wehr sowie auch der Jugendfeuerwehr vorbereitet und durchgeführt wurde. An drei Stationen im Ortsgebiet von Obergünzburg galt es für die Teilnehmer, ihr Geschick bei zahlreichen Spielen unter Beweis zu stellen. Unter anderem galt es Gummistiefel so weit wie möglich zu werfen oder im Leitergolf zu bestehen. Zum Kräftemessen kam es im "Schlauchziehen". Natürlich durfte die obligatorische Fahrt im Löschfahrzeug nicht fehlen! Abschließend wartete im Gerätehaus eine deftige Brotzeit für alle Teilnehmer und Helfer. Dann zeigte sich zur abschließenden Wasserschlacht, welche jedes Jahr den krönenden Abschluss der Veranstaltung darstellt, doch noch die Sonne.

 

Tobias Odermann, Jugendwart Feuerwehr Obergünzburg

 

Bilder: Tobias Paolini


09.08.2019 - EINSATZ - Verkehrschaos nach Traktorunfall

Beim Befahren des Unteren Marktes in Obergünzburg lockerte sich heute Vormittag bei einem Gespann bestehend aus Traktor und Ladewagen ein Rad. Der Traktor kippte zur Seite und kam im Verlauf auf der Radnabe zum stehen.

 

Durch den Landwirt wurde die Feuerwehr zur Absicherung der Einsatzstelle angefordert. Da es im öffentlichen Interesse lag, die Hauptdurchfahrt durch den Ort schnellstmöglich wieder frei zu bekommen und das entstandene Verkehrschaos zu lockern, unterstützen Kräfte der Feuerwehr bei den Abschleppmaßnahmen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle gereinigt und freigegeben.

 

Während des kompletten Einsatzes wurde die Umleitungsstrecke durch Posten der Feuerwehr besetzt.

 

Bilder: FF Obergünzburg


05.08.2019 - Heißer Heustock in Simmerberg

Am Montagnachmittag wurden die Feuerwehren von Hopferbach, Untrasried, Obergünzburg und Probstried zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in Simmerberg alarmiert. Ein heißer Heustock zeigte sich bei der Ankunft der Einsatzkräfte durch Rauchentwicklung aus der Tenne. Sofort wurde der Bereich durch mehrere Strahlrohre abgesichert. Gleichzeitig begannen die Feuerwehrleute und der Landwirt das Heu abzutragen. Danach wurde es auf eine Wiese gebracht und dort von der Feuerwehr abgelöscht. Durch diese umsichtige Arbeitsweise konnte größerer Schaden vermieden werden.

 

Bilder: Robert Müller


03.08.2019 - Oldtimer-Treffen in Seeg

Am Wochenende vom 03.08.2019 – 04.08.2019 beteiligte sich die Obergünzburger Feuerwehr mit ihrem Mercedes-Tanklöschfahrzeug von 1961 am Oldtimer-Treffen in Seeg.

 

Bilder: FF Obergünzburg


15.03.2019 - Jahreshauptversammlung                            "Mehrfach Note 1 für die Obergünzburger Feuerwehr"

Rückblick und Ausblick 2018/2019 auf der Jahreshauptversammlung;

Einsatzflut im ersten Quartal 2019

Die besten Zeugnisnoten verlieh Kreisbrandrat Markus Barnsteiner gleich mehrfach in seinem Grußwort auf der Jahreshauptversammlung der Obergünzburger Feuerwehr: „Ganz klar die Note 1“ vergab er einmal für die hervorragende Teamarbeit, mit der die Obergünzburger Wehr die zahlreichen Einsätze mit den unterschiedlichsten Anforderungen „in einem eigentlich ganz normalen Jahr“ gemeistert habe. Auf dem Erfolgsgeheimnis „Teamleistung statt one-man-show“ beruhe auch das hohe Ansehen, das die Feuerwehr in der Bevölkerung genieße.

 

„Nicht nur Schnee, nicht nur Sturmschaden, auch nebenzu ein bisschen Feuer"

 

Die zweite Spitzennote verlieh er der neuen Führung, Kommandant Stefan Rauscher und seinem Stellvertreter Roman Leutherer. Beide – seit einem Jahr im Amt – „ mussten in große Fußstapfen treten“, hätten es aber geschafft, den Schwung aufzunehmen und die Feuerwehr weiter zu formen. So sei die Obergünzburger Wehr nach wie vor bestens aufgestellt. Den Beweis für die Spitzenleistung erbrachte auch die Einsatzflut, die im Januar dieses Jahres über das Günztal hereingebrochen war: „Nicht nur Schnee, nicht nur Sturmschaden, auch nebenzu ein bisschen Feuer – wir verzeichnen heute Mitte März bereits 46 Einsätze allein für Obergünzburg.“ Und die Zahl der Großeinsätze nehme in den letzten Jahren zu, da sei er froh, so gut ausgebildete Feuerwehren zu haben. (hier lesen Sie weiter)

Ehrende und Geehrte: (vorne, v.l.) Luis Schillroth, Patrick Westermayer, Janik Maier, Raphael Wölfle, Hans Unglert, Ludwig Ohneberg, Tristan Haunstetter, Anton Hartmann, (Hinten, v. l.) Kreisbrandrat Markus Barnsteiner, Kommandant Stefan Rauscher, Julian Leffler, Bürgermeister Lars Leveringhaus, Vorstand Helmut Diepolder, Ulrich Schindele, Andreas Geist, Karl Mayrhörmann, stellv. Kommandant Roman Leutherer


Übungsplan der aktiven Mitglieder:



Wichtige Termine!

      Termine Feuerwehr-Verein:

  • 20.03.2020   Generalversammlung                                  - Fällt aus -                                                Neuer Termin wird bekannt   gegeben.

 

                                    

                                           


Termine Stammtisch: 

 

17.04.2020

15.05.2020

19.06.2020

17.07.2020

21.08.2020

18.09.2020

16.10.2020

20.11.2020

18.12.2020


Download Übungsplan:


Download
Übungsplan FF Obergünzburg für das Jahr 2020
FF Obg Jahresübungsplan 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.6 KB

Werden Sie Mitglied!

Hier können Sie den Mitgliedsantrag downloaden und ausdrucken.

Oder noch einfacher: Besuchen Sie uns im Feuerwehrhaus, kommen Sie einfach vorbei. Die Termine unserer Übungen finden Sie auf der Startseite.


Ich bin gern Feuerwehrfrau...

...weil hier jeder Mann zählt!

 

(Anja Ratzke ist seit neun Jahren dabei und engagiert sich gerne im Führungs-Team der Jugend-Feuerwehr)


Meldungen vom LVB Bayern